Stromwandler

Wissenswertes zur Wandlermessung

Sollen Messungen an Stellen ausgeführt werden an denen der maximale Strom größer ist als der Grenzstrom eines Zählers (max. 120 Amp. ), dann bedient man sich bei der Erfassung der Ströme sogenannter Messwandler. Diese wandeln den Strom um, je nach Ausführung des Wandlers maximal 5A. oder maximal 1A. Dieser proportionale Strom wird vom Messwandlerzähler gemessen und der angezeigte Energieverbrauch muss mit dem Übersetzungsverhältnis des Wandlers, dem Wandlerfaktor, multipliziert werden.

 

Wandlerfaktor

Der Wandlerfaktor wird auf einem Zähler meist gekennzeichnet in der Form:

z.B. C=50

Dieser Faktor wird berechnet aus dem Übersetzungsverhältniss des davor eingebauten Stromwandlers:

C=50 entspricht 250/5A. ( 250:5 = 50 )

 

Unsere hier aufgeführten Stromwandler haben grundsätzlich eine Betriebsspannung bis 0,72kV. Zur Bestellung eines Wandlers benötigen wir die Schienengröße die durch die Öffnung geführt werden soll ( 30x10mm). Die meisten Wandler können ebenso auf einen Rundleiter gesteckt werden.

Unsere Kontaktdaten:

 

Tel:    02534 9772662

Fax:   02534 9774349

info@enveko-metering.com

Sie erreichen uns von:

Mo- Do  von 8:30 - 13:00

                    13:30 - 16:00

 

Fr                   8:30 - 14:00